Chili

oxclusivia-birds-eye-chili
« Zurück zum Lexikon

Chili: Bringen Sie mehr Schärfe in Ihr Leben 

Wer es in der Küche gern scharf mag, der kommt an Chili nicht vorbei. Das ursprünglich aus Mexiko stammende Gewürz verleiht sowohl herzhaften als auch süßen Speisen eine pikante Note und lässt sich vielfältig einsetzen. Zudem wirkt sich Chili auch positive auf das gesundheitliche Wohlbefinden aus. Alles Wichtige zur Herkunft und zu den verschiedenen Chili-Sorten erfahren Sie bei der Gewürz- und Design-Manufaktur OxclusiciA.

Herkunft, Aussehen, Verwendung: Das macht Chili aus 

Die Chili-Pflanze ist ein Nachtschattengewächs aus der Gattung der Paprika (capsicum annuum). Seinen Ursprung hat das Gewürz in Mexiko und anderen Gebieten Mittel- und Südamerikas, wo die frischen, getrockneten und eingelegten Chili-Schoten bereits seit Jahrtausenden als Würz- und Heilmittel verwendet werden. Nach der Entdeckung Amerikas breitete sich das Gewürz in der ganzen Welt aus und wird dank der hervorragenden örtlichen Anbaubedingungen auch häufig in der asiatischen, afrikanischen und südeuropäischen Küche verwendet. Je nach Sorte unterscheiden sich die Früchte in ihrer Farbe und Größe. Die 1 bis 30 cm langen Schoten sind meist leuchtend rot, es gibt sie aber auch in den Nuancen gelb, orange, grün, lila und braun bis hin zu fast schwarz.  

Seine pikante Schärfe erhält Chili dank des darin enthaltenen „Scharfmachers“ Capsaicin. Der individuelle Schärfegrad der unterschiedlichen Varianten wird mithilfe der Einheit Scoville angegeben. In der Küche lässt sich Chili für zahlreiche Rezepte einsetzen. Es passt bestens zu Suppen und feurigen Eintöpfen wie Chili con Carne und verfeinert Fleisch-, Fisch-, Nudel und Reisgerichte sowie Currys. Auch Süßspeisen verleiht Chili eine ganz besondere Note. Das Beste: Das Gewürz macht aus Ihren Gerichten nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern ist noch dazu sehr gesund. Dank des enthaltenen Vitamin C trägt Chili zur Stärkung des Immunsystems bei und wirkt zudem entzündungshemmend und antibakteriell. 

Würzig und vielfältig: Die bekanntesten Chili-Sorten im Überblick

Chili ist nicht gleich Chili, denn je nach Sorte verfügt das Gewürz über einen ganz einzigartigen Geschmack: scharf, pikant, rauchig oder fruchtig. Einige Chili-Arten sind sehr mild, andere wiederum extrem feurig. Bei der Dosierung sollten Sie also behutsam vorgehen. Wir haben die wichtigsten Varianten für Sie aufgelistet. 

  • Chipotle wird aus über Holz geräucherten und geschroteten Jalapeños hergestellt. Er zeichnet sich durch sein rauchiges Aroma aus und ist mittelscharf (5.000 –10.000 Scoville, Schärfegrad 6). 
  • Piment D’Espelette (Baskenchili) wird im baskischen Dorf Espelette gefertigt. Die Sorte ist sehr aromatisch und verfügt über eine moderate Schärfe (1.500–2.500 Scoville, Schärfegrad 4). 
  • Birds Eyes Chilli (Vogelaugenchili) zählt zu den besonders scharfen Sorten (ca. 100.000–200.000 Scoville, Schärfegrad 9). Die Chilifrucht wird bei der Herstellung getrocknet und kann anschließend als ganze Schote, zerstoßen oder gemahlen verwendet werden.  
  • Cayenne verfügt über einen rauchigen, leicht bitteren Geschmack und erreicht etwa 30.000–50.000 Scoville (Schärfegrad 8). 
  • Jalapeño bezeichnet die klassische, mexikanische Chili-Pflanze und ist hierzulande meist eingelegt erhältlich. Der Schärfegrad liegt bei 5 bis 6 (2.500–8.000 Scoville). 
  • Habanero ist eine der schärfsten Sorten überhaupt und zeichnet sich durch ein fruchtiges Aroma aus. Die frischen, getrockneten oder eingelegten Chilis haben etwa 100.000–500.00 Scoville (Schärfegrad 10).  
  • Thai-Chili wird gern in der asiatischen Küche verwendet und ist oft frisch erhältlich. Er erreicht rund 30.000–50.000 Scoville (Schärfegrad 8). 
  • Pimenton de la Vera besteht aus geräucherten, gemahlenen Chilis und wird in der spanischen Provinz Extremadura hergestellt. Der Schärfegrad liegt – je nach Version – bei 1 (mild, 100–500 Scoville) bzw. 4 (scharf, 1.500–2.500 Scoville). 

Sie sind beim Lesen auf den Geschmack gekommen und möchten auch Ihren Küchenkreationen mehr Schärfe verleihen? Dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in den Online-Shop von oxclusivia.eu. Bei uns erhalten Sie hochwertigen Chili in Spitzenqualität zu fairen Preisen, beispielsweise Chipotle, gemahlenen Baskenchili aus Espelette sowie Birds Eyes Chili. Alle Sorten stammen aus kontrolliertem Anbau, sind frei von Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern sowie Rieselhilfen und werden mit einer großen Portion Liebe sorgfältig und hygienisch von Hand verpackt. Bestellen Sie Chili direkt online und genießen Sie den einzigartigen Geschmack naturbelassener Schärfe! 


« Zurück zum Lexikon
(0)