Gebackener Hokkaido Kürbis mit Walnuss-/Pinienkernbutter

Eine aromatische Beilage zum Salat oder als Gemüse

Ein Rezept nicht nur zu Halloween. Pikant gebackene Hokkaido Kürbisspalten und Kürbisrollen, mit eine leckeren Walnuss-/Pinienkernbutter. Mehr braucht es nicht, um einfach zu genießen.

Gebackener Hokkaido Kürbis Spalten und Rollen mit Walnuss-/Pinienkernbutter

Eine aromatische Beilage zum Salat oder als Gemüse
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptspeisen
Land & Region Deutsche Küche, Internationale Küche
Portionen 4 Personen
Kalorien 553 kcal

Equipment

  • Backofen

Zutaten
  

  • 900 g Kürbis Hokkaido, 1 Stück
  • 1 EL Honig Unser Honig von Grega's Imkerei
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Grill Steak Pfeffer von OxclusiviA
  • 2 Zehen Knoblauch frischer Knoblauch fein gewürfelt

Kürbis-Rollen

  • 1 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 50 g Butter
  • 2 Stengel Rosmarin
  • 1 St. Ei
  • 50 g Hartkäse z. B. Parmesan, frisch gerieben

Topping

  • 50 g Walnüsse grob gehackt
  • 20 g Pinienkerne
  • 20 g Butter

Anleitungen
 

  • Den Hokkaido gut waschen, da die Schale mit verwendet wird.
  • Den Kürbis halbieren, Kerne entfernen (geht gut mit einem Eßlöffel) und den Kürbis in ca. 2cm breite Spalten schneiden.
  • Olivenöl, Honig, Knoblauch mit dem Grill- und Steak Pfeffer verrühren und die Kürbisspalten damit einpinseln
  • Den Kürbis bei 200°C ca. 20 Min bei Umluft im Ofen garen.

Die Kürbis-Rollen

  • Die Kartoffeln schälen und garen, anschließend zerstampfen oder durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Butter mit dem Rosmarin schmelzen und eine Weile ziehen lassen, soll nicht braun werden.
  • Die Hälfte der Kürbisspalten ebenfalls zerstampfen und mit der Butter und dem Ei unter die Kartoffeln rühren.
  • Die Masse ist sehr weich, dann in einen Spritzbeutel mit großer runder Öffnung füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Die "Rollen" nach Lust und Laune auf das Blech spritzen. Meine waren ca, 1,5cm dick und ca. 10cm lang. Alternativ kann man auch mit 2 Eßlöffeln Häufchen auf das Blech geben.
  • Die Rollen mit geriebenem Hartkäse bestreuen, die Rosmarinzweige aus der Butter kann man dazu auf das Blech legen.
  • Die Kartoffel-Kürbis-Rollen bei 200°C ca. 20 Min bei Umluft backen, bis der Käse geschmolzen und evtl. leicht gebräunt ist.
  • Die Walnüsse und Pinienkerne in einer Pfanne trocken kurz rösten und die restliche Butter und nach Geschmack noch etwas Honig zum Schmelzen dazugeben. Das Ganze dann über die Kürbis-Kartoffel-Rollen und die Kürbisspalten geben.

Dazu passt ein grüner Blattsalat

  • Die restlichen Kürbisspalten kann man prima zu einem grünen Salat reichen.

Notizen

Dieses Rezept eignet sich, wenn man das Ei weglässt und die Butter mit einer veganen Alternative tauscht gut als veganes komplettes Gericht.
Man kann das Gericht mit einem (Quark-) Dipp ergänzen.
Die Kürbisspalten kann man lauwarm oder kalt zu vielen Salaten reichen. Dazu sollten die Spalten nicht zu weich gegart werden.
Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, kann dieses Rezept als Beilage nehmen.
Lasst es Euch schmecken, guten Appetit!!!

Nutrition

Calories: 553kcalCarbohydrates: 63gProtein: 15gFat: 30gSaturated Fat: 12gTrans Fat: 1gCholesterol: 47mgSodium: 344mgPotassium: 2010mgFiber: 8gSugar: 10gVitamin A: 21843IUVitamin C: 72mgCalcium: 255mgIron: 5mg
Keyword Kürbis
Tried this recipe?Let us know how it was!
(0)