Ingwer Shot Spezial

Hilfe und Stärke für unser Immunsystem

Der Jahresanfang ist die Hochzeit der Infektionskrankheiten. Man kann sein Immunsystem unterstützen und sich selber etwas Gutes tun. Und schmecken soll es möglichst auch. Änlich wie der “Rachenputzer” sind die Grundzutaten Zitronen und Ingwer, hier haben wir aber durch die Beigabe von Kurkuma und Pfeffer noch weitere wertvolle Heilpflanzen. Bei der kalten Zubereitung ist die Haltbarkeit zwar eingeschränkt, dafür werden die Nährstoffe besser erhalten.

Ideal auch als Ergänzung in jedem Smoothie!

Für die Zubereitung

sind gute Zitronen, die man mit der Schale verzehren kann wichtig. Die Zitronen werden gut gewaschen und grob zerkleinert. Die Kerne und den Blüten-/Stilansatz entfernen. Es sollen die ganzen Zitronen mit Schale und der weißen Haut verwendet werden. Für unseren Körper sind die darin enthaltenen Bitterstoffe sehr wichtig!

Frischer Ingwer ist mittlerweile überall erhältlich, bei Kurkuma (Curcuma) ist das schon schwieriger. Man kann aber auch getrockneten Kurkuma nutzen. Wichtig ist dabei immer, dass auch Pfeffer dazu gegeben wird. Der sekundärer Pflanzenwirkstoff Curcumin wirkt nur in Verbindung mit der Piperin, der im Pfeffer enthalten ist. Kurkuma ist ein absolutes Heilmittel, welches bei sehr vielen körperlichen Problemen und Problemchen helfen soll. Vorsicht bei der Verarbeitung mit Kurkuma, es färbt intensiv gelb. Wenn man Bio-Qualität nimmt, kann man die Schale mitverwenden. Gemahlenen Kurkuma finden Sie auch hier .

Die Zutaten werden mit einem Stabmixer, Zauberstab oder Thermomix gründlich zerkleinert und in Flaschen /Gläser mit Schraubverschluss abgefüllt und im Kühlschrank aufbewahrt. Eine größere Einfüllöffnung ist von Vorteil. Innerhalb von 1-2 Wochen sollte er verbraucht werden.

Zur Anwendung

1-2 mal täglich 1 Shot (Schnapsglas) in ein Glas / Tasse geben und mit heißem, nicht mehr kochendem Wasser übergießen und nach Geschmack mit Honig süßen und genießen und gesund werden / bleiben! Den Shot kann man auch pur, oder im Tee trinken. Im Sommer kann man das Elexier auch kalt genießen. Auch die Kombination mit Ananas oder Ananassaft sind sicher eine gute, wertvolle Ergänzung.

Rezept Ingwer-Shot-Spezial

(alles ca. Angaben)
1-2 Zitronen
1 -2 cm frischer Ingwer (mit Schale, Bio-Qualität)
1-2 cm frischer Kurkuma oder (mit Schale, Bio-Qualität)
1/2 – 1 Teelöffel gemahlener Kurkuma/Curcuma
eine gute Priese frisch gemahlener Pfeffer z. B. Tellicherry Pfeffer
evtl. 1/2 Teelöffel Fenchelsaat
100-200 ml Wasser
Honig (zum späteren Süßen)

Die Zutaten alle gut mixen, abfüllen und in kleinen Dosen verzehren.
Nach Geschmack, erst beim Verzehr mit Honig süßen.

Alternative zur lägeren Aufbewahrung

Man kann das Ganze, ohne Honig, auch aufkochen, ca. 2-3 Minuten sprudelnd kochen lassen und noch heiß in saubere Gläser/Flaschen verpacken hält so auch über die gesamte Wintersaison. Den Honig erst beim Verzeht zugeben.

Hausmittel ersetzen nicht den Besuch beim Arzt!

0

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.