Der Skeppshult SPICE – Neu

Der bissige Crasher oder Grinder

Wenn man es in der Küche bei der Zubereitung von Kräutern und Gewürzen aromatisch, kräftig und rustikal haben möchte haben wir hier den neuen bissigen Mörser von SkeppshultOxclusivia Skeppshult Spice

Pfeffer- und Kräutermühle/Mörser ist das ideale Küchenutensil um trockene Kräuter und Gewürze, besonders auch für harte Gewürze, im Handumdrehen zu zerstoßen und das volle Aroma zu erhalten.

Große handliche Form mit beidseitigen “Zähnen” wodurch ein Zerkleinern bis pulverisiert gelingt. Auch ein sehr schönes dekoratives Küchenaccessoire, mit der schlichten schwarzen Form und dem Skeppshult Wappen im Deckel als Relief.

Skeppshult SPICE der Grinder/Crasher

Komplett aus Gusseisen, 9 x 8 cm (H x Durchmesser), ca. 1,2 kg, aus Schweden mit dicken “Zähnen auf beiden Seiten”

Dieses funktionell durchdachte Küchenutensil ist ein Muß für jede Gewürzküche! Die Pfefferkörner oder alle anderen trockenen Gewürze werden in diesem gusseisernen Mörser ebenso wie trockene Kräuter im Handumdrehen grob geschrotet oder fein pulverisiert. Die handliche, gerundete Form ist ideal für den schnellen Gebrauch um Gewürze effektiv zu zerkleinern.

Die großen innen angebrachten “Zähne” im Deckel und im Behälter passen gut ineinander, dadurch springen runde Gewürze wie Pfeffer, Koriander, Senf etc. nicht heraus und auch einzelne Gewürzkörner können sehr gut zerkleinert werden.

Oxclusivia Skeppshult Spice 2Hervorragend geeignet

auch für harte Gewürze z. B. für unser grobes Curry

Die zerriebenen Gewürze entwickeln ein intensives Aroma, da die ätherischen Öle freigesetzt werden.
Das Prinzip kennt vielleicht schon mancheiner, es ist der Haschmühle nachempfunden.

Zur Reinigung

genügt es, mit einem (Back-) Pinsel mit kurzen, harten Natruborsten, (den gibt es hier ), den Mörser auszubürsten. Nach der Nutzung mit stark aromatischen Gewürzen kann man gegen Geschmacksübertragung 3-4 Kaffeebohnen oder Reiskörner im Mörser zerreiben und entsorgen.

Den Mörser nie in der Spülmaschine reinigen! Wenn der Mörser einmal etwas Rost angesetzt hat, die Roststellen mit feiner Stahlwolle abreiben, mit klarem Wasser, ohne Spülmittel auswaschen, sehr gut trocknen, am Besten aufheizen am Herd oder Backofen, einölen (z.B. Lein-, Raps- oder Sonnenblumenöl) und im Backofen bei ca. 180 °C für ca. 30 min. einbrennen (ohne Deckel). Vorsicht, der Mörser bleibt lange heiß, Verbrennungsgefahr! Dann ist er wieder bereit für die nächsten Gewürze.

[/vc_column_text][/vc_column]

Seit über 100 Jahren produziert die schwedische Firma Skeppshult gusseiserne Produkte nach althergebrachter traditioneller Handwerkskunst aus reinen Naturmaterialien. Die Firma Carl & Carl aus Kopenhagen hat dieses einmalige Küchengerät für die Fa. Skeppshult entwickelt.

Achtung: Durch säurehaltige Zutaten oder Salze können Korrosionen entstehen! Nie in der Spülmaschine reinigen!

[/vc_row]

0

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.