Rosenplätzchen

Zutaten:
125 gr. weiße Kuvertüre
50 gr. Butter
75 gr. Rohrzucker
2 Teel. Vanillezucker
1 Priese Salz
1 Ei
1 Teel. Rosenwasser
150 gr. Mehl
1 Messerspitze Backpulver
1-2 Teel. Rosenblütenblätter (gibt es bei uns im Shop)
75 gr. weiße Kuvertüre

Zubereitung:

Die Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen oder vorsichtig in der Mikrowelle, dann etwas abkühlen lassen.

Aus Butter, Zucker, Vanillezucker schaumig rühren, Salz, Ei und Rosenwasser unterrühren, Mehl, Backpulver kurz einarbeiten. Von den Rosenblättern einige zum Verzieren aufheben, die restlichen Rosenblätter etwas zerkrümeln und zum Schluss kurz unterkneten. Den Teig ca. 1 Std. abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig in kleine Kugeln formen, (ca. 1,5 cm Durchmesser) und etwas flach drücken.
Im Ofen bei 180 °C ca. 12-15 Min backen, dass sie außen knusprig und innen noch weich sind.

Nach dem Auskühlen die Kuvertüre (oder Schokolade) vorsichtig schmelzen, in einen Spritzbeutel mit kleiner Tülle füllen und die Plätzchen damit verzieren oder mit dem Spritzbeutel oder Pinsel kleine Tupfer auf die Plätzchen setzen. Solange die Kuvertüre noch weich ist, die restlichen Rosenblütenblätter auf die Plätzchen legen –

und Genießen!!!

0

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.